Gruß aus der Küche


Zutaten

 

500g Rinderhackfleisch

250g Blattspinat

3EL   Aijwar

150g Feta

1TL Tomatenmark

 

Salz/ scharfe Paprika/ Schwarzkümmel

 

1 Pck. Yufka-Teig

2 Eier

1EL Milch

 

Vorbereitung der Füllung und des Teigs

 

Das Hackfleisch scharf anbraten und mit den Gewürzen würzen.

 

Aijwar, Feta, Blattspinat und Tomatenmark hinzufügen und solange auf kleiner Flamme köcheln bis der Spinat zusammengefallen und der Feta cremig ist. 

 

Die Masse abkühlen lassen und in der Zwischenzeit 

 

den Yufkateig (alle Lagen) zunächst zu einem Quadrat zuschneiden und dieses zu zwei Dreiecken.

Ihr könnt den Yufka aber auch schon in Dreiecken kaufen.

 

Die Eier trennen und das Eiweiß mit der Milch gut verquirlen.

  


Die Zigarren füllen

 

Jeweils ein Dreick mit der Spitze vom Körper entfernt vor sich auf den Tisch legen und mit der Eiweiß-Milch-Mischung bepinseln.

 

Von der Füllung 2-3 Teelöffel ca. 1cm vom Rand auf das Dreieck geben und in einer horizontalen Linie verteilen.

Die beiden Ecken in die Mitte umklappen,den horizontalen Rand über die Füllung klappen und dann solange rollen,bis die Spitze erreicht ist.

 

Wenn alle Dreiecke aufgerollt wurden,die übrige Eiweiß-Milch-Mischung zum Eigelb geben und die "Zigarren" einpinseln und mit Schwarzkümmel bestreuen.

 

Auf dem Backblech bei 200 Grad Umluft für ca. 7-9 Minuten in Backofen geben und mit Humus genießen.

 

Guten Appetit.