Schwangerschaftsupdate 14. Woche-18. Woche

Die letzten Wochen waren wie ein kurzer Erholungsurlaub. Mir ging es ab der 14. Woche schlagartig gut,die Übelkeit war wie weggeblasen, die Energie kam zurück und ich hatte wieder Lust etwas produktives zu tun.

 

Leider plagten mich (ich schätze wetterbedingt) starke Kopfschmerzen, die ich nur mit leichten Medikamenten in den Griff bekam, was mich sehr ärgert,da ich eigentlich komplett auf Medikamente während der Schwangerschaft verzichten möchte.

Hinzu kamen kleinere Problemchen mit dem Beckenboden, ein ständiges Ziehen und Schmerzen. Das jedoch kenne ich bereits aus der ersten Schwangerschaft und wird mit Kind,dass gerne getragen wird, auch nicht besser.

 

Ansonsten geht es dem Baby und mir wunderbar, die Ärztin ist sehr zufrieden und konnte uns beim  Termin letzte Woche auch schon mitteilen, dass Mathilda ein kleines Brüderchen bekommt.

 

 

Wir sind so aufgeregt, stolz und glücklich und freuen uns sehr auf unser neues Familienmitglied.

 

Nun beginnt die Namensfindungsphase,die sich als ziemlich schwierig erweist,denn mir fällt es sehr schwer einen Jungennamen auszuwählen, der mir gefällt, zur Familie passt und den mein Mann ebenso schön findet.

Es bleibt also spannend...

 

WEITERE MERKMALE

 

Meine Gelüste: Pringles "Sweet Paprika", Snickers Ice, Pommes, Mortadellasemmel

Ich ekel mich vor rohem Fleisch.

Gewichtszunahme: 400g